Wichtige Infos

GroupFitness

5und10:
Freie Plätze im Laufprogramm

“Fünf und zehn mit System”  ist das umfassende Laufsportangebot des Hochschulsports.

In kleinen Gruppen werden individuelle Trainingsziele verfolgt.

Wenn du Lust hast, dich in einer Gruppe in motivierender Atmosphäre auf die 5 oder 10 km Strecken vorzubereiten, dann hat der Hochschulsport von Mitte April bis Anfang September 2021 genau das richtige Angebot parat.

Alle Details sowie den Link zur Anmeldung findet ihr unter www.fuendundzehn.de. Bei weiteren Fragen schreibt Cathrin gern eine Mail.


„Das Laufprogramm zielt darauf ab, Menschen, die Spaß am Laufen haben oder entwickeln wollen, in Kleingruppen zusammenzubringen, um die Herausforderung bis zur Zieldistanz in kleinen Schritten gemeinsam zu meistern“, sagt Cathrin Cronjäger, langjährige Läuferin und Trainerin. Erklärend fügt sie hinzu, dass das Programm drei unterschiedliche Stufen anbiete (Einstieg, Wiedereinstieg und fortgeschritten), sodass alle Teilnehmenden auf dem je eigenen Level abgeholt würden. Als Hauptverantwortliche bei der Konzeption ist sie nun auch Ansprechperson bei der Organisation und Umsetzung des Programms im Team des Hochschulsports.

Das Programm ist nicht auf Leistung und größtmögliche Verbesserung ausgelegt, sondern auf den Erwerb bzw. Ausbau des eigenen, motivierten Gesundheitshandelns durch den Laufsport. Dabei ist die Stärkung der körperlichen Komponente durch die gemeinsame Freude an Bewegung ebenso zentral wie die kompetente Vermittlung von Wissen zu spezifischen Themen wie z. B. Motivation und Bewusstsein, Ernährung, Laufequipment oder Ausdauertraining. Abgerundet wird das Programm durch Trainingspläne, Praxistermine zur Lauftechnik sowie unterschiedliche „Meilensteine“, die dafür genutzt werden können, die eigene Entwicklung zu verfolgen.

Natürlich erschweren die Entwicklungen rundum die Pandemie auch feste Planungen und Zusagen für den Outdoorsportbereich und somit für das Laufprogramm. „Die präventiv ausgerichtete Gesundheitsbranche ist genauso von kurzfristigen Lockerungen sowie Einschränkungen betroffen wie der als systemirrelevant eingestufte Einzelhandel“ stellt Cathrin fest. Aus den Erfahrungen des letzten Jahres sei das Team im Hochschulsport aber auf kurzfristige Entwicklungen und deren Konsequenzen gut eingestellt. „Interessierte gehen keinerlei Verpflichtungen ein. Wenn Covid uns abermals einen Strich durch die Rechnung machen sollte, sind wir darauf eingestellt, alle Anmeldungen problemlos zu stornieren. Die Teilnahmegebühr wird eh erst nach Programmstart eingezogen“, erläutert Cathrin mit zuversichtlichem Blick in die neue Laufsaison.