Für mich. Für dich. Für uns. Ein Beitrag über ein funktionierendes BGM

BGM der UMG

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement an der UMG

 Vor zwei Jahren wurde an der UMG der neue Bereich ‚Betriebliches Gesundheitsmanagement‘ gegründet, zu dem neben dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) auch das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) gehört. Wir sind zu sechst in dem Bereich und kümmern uns um die Gesundheit und das Wohlbefinden der rund 8000 Mitarbeitenden an der UMG. Während wir im BEM Mitarbeitende dabei unterstützen, nach längeren Krankheitsphasen wieder am alten Arbeitsplatz einsetzbar zu sein oder eine Alternative zu finden, versuchen wir im BGM mit präventiven Angeboten die Mitarbeitergesundheit zu fördern.

Hinter unserem Slogan „Für mich. Für dich. Für uns.“ verbirgt sich dafür eine Vielzahl an gesundheitsförderlichen Angeboten. „Für mich.“ sind die Angebote, die auch als Verhaltensprävention bezeichnet werden können. Sie fokussieren die individuelle Gesundheit und wir bieten dazu Maßnahmen zur Bewegungsförderung, zum Ernährungsverhalten, aber auch zum Thema Stressmanagement und Resilienz oder spezielle Seminare für Führungskräfte an. Wir möchten mit unseren vielfältigen Angeboten die Mitarbeitenden motivieren, eigenverantwortlich etwas für ihre Gesundheit zu tun. Hier nutzen wir als Kooperationspartner u.a. die Gesundheitssportkurse und die Bewegte Pause der bewegungsbezogenen Gesundheitsförderung des Hochschulsportes.

Mit der Kategorie „Für dich“ fokussieren wir die Arbeitsverhältnisse an der UMG und versuchen diese möglichst gesundheitsförderlich zu gestalten. Die Angebote erstrecken sich von Beratungen zur ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung über Massageangebote bis hin zu BGM-Willkommensbeuteln mit kleinen Gimmicks für neue Mitarbeitende.

Unter „Für uns.“ stehen Maßnahmen, die das Teamerleben als Mitarbeitende der UMG in den Vordergrund stellen. Ziele wie die Verbesserung der Kollegialität und des Miteinanders (auch abteilungsübergreifend) sowie die Wahrnehmung der UMG als gesundheitsförderlicher Arbeitgeber wollen wir hiermit verfolgen. Wir unterstützen z.B. die Teilnahme unserer Mitarbeitenden an Göttinger Sportevents, für die wir uns gemeinsam vorbereiten, T-Shirts zur Verfügung stellen und die Anmeldegebühr bezuschussen. Zudem bieten wir ‚Team-Aktiv-Tage‘ an, bei denen Teambuilding und das gemeinsame Erlebnis von z.B. Bogenschießen, Geocaching, Klettern im Vordergrund steht und die ebenfalls in Kooperation mit dem Hochschulsport durchgeführt werden.

Unser Ansatz ist grundsätzlich mitarbeiterorientiert und partizipativ. Neben dem Angebotsportfolio „Für mich. Für dich. Für uns.“ führen wir mit den Mitarbeitenden unterschiedlicher Bereiche Erhebungen (Befragungen, Workshops) durch, um die besonderen Belastungen rund um die körperliche, psychische und soziale Gesundheit der Mitarbeitenden aus verschiedenen Berufsgruppen zu analysieren. In Abhängigkeit der daraus resultierenden Ergebnisse können wir den Abteilungen zielgerichtet Maßnahmen aus unserem allgemeinen Portfolio anbieten. Die Maßnahmen können aber auch abweichen und je nach Bedarf z.B. ein individuelles Coaching, Supervision oder strukturelle Veränderungen sein.


Infos unter:

BGM der UMG Göttingen