Die Sportler_innenehrung 2018

Der große Rückblick auf ein erfolgreiches Sportjahr

Nun ist er vorbei, der große Rückblick auf ein erfolgreiches Sportjahr der Georgia Augusta. In einem stimmungsvollen Ambiente in der Spielhalle des Sportzentrums standen studentische sportliche Erfolge ebenso im Rampenlicht wie die Erfolge der Sportler und Sportlerinnen Göttigner Vereine – unterstützt durch ein sportliches Rahmenprogramm und musikalisch untermalt durch die Band Stromfrei.

22 Ehrungen erfolgreicher Athleten der Universität Göttingen in Einzel- und Teamdisziplinen standen auf dem Programm, neben diversen Platzierungen bei deutschen Hochschulmeisterschaften konnten auch deutsche Hochschulmeister und Hochschulmeisterinnen ausgezeichnet werden. International waren die Basketballer in der neuen olympischen Disziplin 3×3 Basketball vertreten und auf europäischer Ebene (Coimbra/Portugal) mit der Silbermedaille und bei den Studierendenweltmeisterschaften mit einem hervorragenden fünften Platz aus Xiamen, China zurückgekehrt. Neben der Sportart Basketball traten unter anderem erneut die erfolgreichen Bogenschützen auf die Bühne, die auch in den letzten Jahren Garanten für Top Platzierungen waren.

Die Leistung, neben dem Studium noch Leistungssport auf nationaler oder internationaler Ebene zu betreiben, hebt Prof. Dr. Norbert Lossau, Vizepräsident der Universität, als bemerkenswert hervor. Hier versucht die Universität Göttingen als „Partnerhochschule des Spitzensports“ die Studierenden bestmöglich zu unterstützen. Gerade weil Göttingen nicht wie andere Regionen auf Leistungssportkatalysatoren wie einen Olympiastützpunkt setzen kann, der studentische Spitzensportler_Innen an die Universität lockt, sind die Erfolge bemerkenswert. Hier sind neben den exzellenten Bedingungen im Hochschulsport der Universität auch die gute Kooperation mit der GÖSF und den Vereinen der Region ein Erfolgsfaktor.

Bemerkenswert ist auch die Rolle des ASTA Sportreferats, das in enger Abstimmung mit dem Hochschulsport die Ausstattung und Entsendung der Teams organisiert. „Dieses studentische Engagement ist ein exemplarisches Beispiel für die wertvollen Inhalte, die der Sport bietet“, so Sportreferent Dirk Dödtmann. Im Rahmen ihres Engagements haben Dirk Dödtmann, Nina Mews und Sophie Weigand nicht nur organisatorische und sportfachliche Herausforderungen zu meistern, sondern bekommen auch die Möglichkeit national und international im Hochschulsportverband nachhaltige Erfahrungen zu sammeln.

An dieser Stelle möchte sich der Hochschulsport und das ASTA Sportreferat bei allen Aktiven Sportler_Innen und ehrenamtlichen Helfer_innen, insbesondere bei den Obleuten der einzelnen Sparten, für ihr Engagement bedanken.

 

Artikel GT        Artikel HNA


Die Liste der zu Ehrenden

 

Sparte Basketball:

1. Platz DHM Basketball // Damen Mannschaft

Kristin Annawald, Klaudia Grudzien, Franziska Hadaschik, Birte Bencker, Corinna Dobroniak, Maike Jörgensen, Leonie Wegmann, Anna-Lucia Thüring, Viki Karambatsa, Jana Lücken und Gökhan Özbas (Trainer)

2. Platz EUSA Games 2018 3×3 Basketball // Herren Mannschaft

in Coimbra, Portugal (Studentische Hochschul-Europameisterschaften)
Nick Boakye, Phillip Sprung, Steffen Teichert, Lennart Stechmann und Gökhan Özbas (Trainer)

5. Platz FISU 3×3 Basketball World University League Finale 2018 // Herren Mannschaft

in Xiamen, China (Studentische Hochschul-Weltmeisterschaft), Nick Boakye, Andrew Onwuegbuzie, Phillip Sprung, Lennart Stechmann und Gökhan Özbas (Trainer)

 

Sparte Bogenschießen:

1. Platz DHM Bogenschießen Blank Klasse // Damen Einzel

Vanessa Rothkegel

3. Platz DHM Bogenschießen Blank Klasse // Damen Einzel

Diana Zarandiya

2. Platz DHM Bogenschießen Blank Klasse // Herren Einzel

Niclas Mrotzek

3. Platz DHM Bogenschießen Blank Klasse // Herren Einzel

Gregor Kowalski

1. Platz DHM Bogenschießen Blank Klasse // Mannschaft

Vanessa Rothkegel, Niclas Mrotzek, Florian Rusteberg

2. Platz DHM Bogenschießen Blank Klasse // Mannschaft

Christine Volk, Martin Liebetrau, Yvonne Adam

3. Platz DHM Bogenschießen Blank Klasse // Mannschaft

Diana Zarandiya, Alicia Kelm, Lena Schrötke

 

Sparte Fechten:

2. Platz DHM Fechten Herrensäbel // Mannschaft

Michael Berger, Thomas Brede, Mathis Kreitzscheck

 

Sparte Floorball:

2. Platz adh-Open Floorball // Mannschaft (mixed)

Phillip Szelat, Matthias Hillenbrand, Joachim Maier, Johannes Kretsch, Martin Schilling, Philipp Hentrich, Anika Bosse, Christoph Sieling

 

Sparte Hockey:

2. Platz DHM Hockey Feld // Damen Mannschaft

Kira Neigefink, Kaja Hoffmann, Rebecka Siebert, Franca Dambmann, Franziska Buhrmann, Hanna Cobano, Katharina Lau, Swantje Reifhart, Victoria Albe

3. Platz DHM Hockey Halle // Damen Mannschaft

Nicola Melder, Kaja Hoffmann, Ann Kathrin Witte, Tabea Caspary, Franziska Buhrmann, Charlotte Muth, Katharina Lau, Swantje Reifhart

 

Sparte Kanusport:

2. Platz DHM Kanupolo // Mannschaft (mixed)

Felix Süttmann, Felix Plesse, Charlotta Frey, Johannes Frey, Melanie Schreiner, Kristina Glöckner, Björn Pfeiffer

 

Sparte Orientierungslauf:

1. Platz DHM Orientierungslauf // Damen Einzel

Birte Friedrichs

2. Platz DHM Orientierungslauf // Damen Einzel

Sabine Rothaug

1. Platz DHM Orientierungslauf // Damen Staffel

Nina Döllgast, Birte Friedrichs, Sabine Rothaug

3. Platz DHM Orientierungslauf // Damen Staffel

Anke von Gaza, Laura Hillmann, Theresia Meißner

 

Sparte Reiten:

1. Platz DHM Reiten // Springen Einzel

Kevin Rudolph

3. Platz DHM Reiten // Dressur Einzel

Kevin Rudolph

1. Platz DHM Reiten Kombi // (Springen + Dressur) Einzel

Kevin Rudolph