Sportangebot

Safe Sport –

für Achtsamkeit und
Wertschätzung im Sport

 Prävention sexualisierter Gewalt im Sport

Mit einem Präventionsanliegen tritt das Team des Hochschulsports für eine Kultur der Achtsamkeit und Wertschätzung ein.

Mit einer klaren Haltung stellen wir uns gegen jede Form von Gewalt – sei sie physisch, psychisch, emotional und/oder sexualisiert. Wir respektieren und schützen die persönlichen Grenzen und beziehen aktiv Stellung gegen jede verbale oder nonverbale Form von verletzendem Verhalten oder Diskriminierung (Sexismus, Rassismus, Ableismus, Homophobie, Trans*phobie, etc.).